Einführung ins Skripten

Viele numerische Probleme, die mit einem Taschenrechner gelöst werden können, können einfacher mit einem Skript gelöst werden. Ein Skript ist ein kurzer Computercode, der beliebige Rechnungen ausführt. In einem Skript können Variablen definiert werden, mit denen anschließend mathematische Operationen ausgeführt werden. Skripte können in vielen verschiedenen Programmiersprachen geschrieben werden, zum Beispiel in Python, Matlab oder Mathematica. Unten steht ein Code, der die Länge eines Vektors berechnet. Versuchen Sie die Werte der Komponenten des Vektors zu ändern und das Skript durch Drücken auf 'execute' auszuführen. Das Ergebnis der Berechnung sollte in der 'Script Output' Box dargestellt werden.




Script Output

Diese Skript Applikation verwendet JavaScript, Sie müssen allerdings nicht viel über Programmieren wissen um ein Skript zu verwenden. Wir verwenden Zuweisungen, bei denen ein Wert einer Variablen zugewiesen wird, beispielsweise x=5, die Verknüpfungen Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (*) und Division (/), sowie Funktionen wie sqrt(x) oder sin(x) die üblicherweise auf einem Taschenrechner befinden. Eine Liste dieser Funktionen wird dargestellt wenn Sie auf den Knopf drücken. Text oder Variablen können in der Script Output Box mit der print(x) Funktion ausgegeben werden. Text muss in Anführungszeichen gestellt werden, print("Einen Text ausgeben"). Der Wert einer Variablen x kann mit print(x) ausgegeben werden und Text und Variablen können gemischt werden indem man sie mit einem + Zeichen verknüpft, print("Die Länge ist "+x+" m."). Alles was nach einem doppelten Schrägstrich "//" steht ist ein Kommentar und wird von dem Interpreter ignoriert. Kommentare sind nützlich um den Code leslicher zu machen.

Viele Probleme die mit einem Skript gelöst werden können, können auch mit einem Taschenrechner oder einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel gelöst werden. Allerdings können Skripten so strukturiert werden, dass sie einfacher zu lesen sind als andere Alternativen. Skripten können in vielen unterschiedlichen Programmiersprachen wie beispielsweise Python, Matlab, oder Mathematica geschrieben werden.

Der Code wird Zeile für Zeile interpretiert, da es dadurch einfacher ist Fehler zu diagnostizieren (Debugging). Das kann verwirrend sein wenn Sie bereits mit Programmstrukturen, wie Funktionsdefinition, bedingten Anweisungen und Verzweigungen, oder Schleifen welche sich oft über mehrere Zeilen erstrecken, vertraut sind. Jede Programmstruktur die sich über mehrere Zeilen fortsetzt wird nicht korrekt interpretiert, das sollte allerdings kein Problem sein, da wir hier keine fortgeschrittenen Programmierstrukturen benötigen. Die Applikation speichert alle Variablen die seit beginn der Sitzung definiert wurden, aus diesem Grund ist es eine gute Idee den Tab zu schließen und eine neue Sitzung zu beginnen, wenn Sie ein neues Skript schreiben wollen.

Fragen